Alpaka Decken

Alpaka Decken

1 Artikel

  • Produktberatung 030 83103396
    Produktberatung
    030 831 033 96
  • Probeliegen auf 270qm in Berlin
    Probeliegen auf
    270 m2 in Berlin
  • Kostenloser Versand und Rückversand
    Kostenloser Versand
    und Rückversand

Alpakadecken

Hierzulande ist Alpakawolle noch nicht in aller Munde und vor allem nicht in allen Betten. Dies ist sehr verwunderlich, denn Bettdecken aus dem Fell der sanftmütigen Kamele halten besonders warm. Darüber hinaus bietet eine Alpakadecke viele weitere Vorteile, sodass sie eine echte Alternative zu anderen Naturhaardecken mit Daunen oder Schafschurwolle sowie Microfaserdecken darstellt.

Das Alpaka und die Gewinnung von Alpakawolle

Das Alpaka ist eine kleine Kamelart, die jedoch keinen Höcker besitzt.

Je länger die gewonnen Haarfasern sind, desto besser.


Das Fell am Rumpf des Alpakas eignet sich besonders gut, um später eine kuschelige Bettdecke oder Wolldecke herzustellen. Aus diesem Grund wird es von weniger hochwertigen Fasern der Kopf- oder Halsregion nach der Schur separiert. Später wird das Kamelhaar trocken gelagert, um dann später als Füllstoff für Bettdecken oder zu Garn für Kleidungsstücke verarbeitet zu werden.

Was sind die Vorteile von Kamelhaar?

Bettdecken, die mit Kamelhaar der Alpakas gefüllt sind, bieten zahlreiche Vorteile:
Zunächst besitzt eine solche Wolldecke einmalige thermoregulierende Eigenschaften.

Die hohlen Fasern der Alpakawolle speichern Wärme hervorragend, wirken jedoch auch temperaturregulierend, sodass kein Hitzestau entsteht. Damit eignet sich eine Alpakadecke vor allem für Menschen, die beim Schlafen ein stabiles Temperaturniveau mögen.

Zudem nimmt die Bettdecke Feuchtigkeit auf und lässt diese nach außen hin wieder frei.

Ganz nebenbei neutralisieren Bettdecken mit Kamelhaarfüllung sogar Gerüche:
Wie viele andere Tierfasern auch, enthält Alpakawolle Eiweißmoleküle, die Schweißpartikel neutralisieren und der Vermehrung von Bakterien entgegen wirken können.

So entstehen auch unter dicken Steppbetten und bei stärkerem Schwitzen keine unangenehmen Gerüche.

Durch die antibakterielle Wirkung der Bettdecke sowie des geringen Lanolin-Anteils sind Alpaka-Produkte außerdem perfekt für Allergiker geeignet.

Zu guter Letzt sind Bettdecken aus Alpakawolle besonders leicht und anschmiegsam. Die Alpakafasern sind außerdem sehr robust und strapazierfähig, sodass Ihnen Ihre Alpakadecke sicherlich viele Jahre erhalten bleiben wird. Nicht zuletzt ist Wolle von Alpakas antistatisch, so dass sich die Bettdecken bei Bewegungen nicht elektrisch aufladen.

Alpakadecken im Sortiment von BeLaMa

abolengo bettwaren

Durch geschickt gesetzte Absteppungen können die Fasern im Inneren der Steppbetten nicht verrutschen und bleiben stets gut verteilt. Zudem wird das Alpakahaar durch ein spezielles Verfahren aufgerichtet, wodurch es auch nach längerer Nutzung schön flauschig und aufgebauscht ist.

Selbstverständlich findet die Alpakazucht kontrolliert statt und den Tieren wird eine artgerechte Haltung ermöglicht. Die Alpakas können sich auf den Weiden frei bewegen und bekommen stets nur ausgewähltes Heu ohne chemische Zusätze zu fressen. So bescheren die Alpakadecken nicht nur traumhafte Nächte, sondern auch ein ruhiges Gewissen.

Finden Sie Ihre Bettdecke bei BeLaMa

Ob Steppbetten oder Wohndecken:
Bei BeLaMa finden Sie garantiert Ihr Lieblingsmodell, mit dem sie Ihr kuscheliges Bett komplettieren wollen.

In unserem Online-Shop sowie in unserer Filiale in Berlin finden Sie dafür nicht nur Alpakadecken, sondern ein großes Sortiment an vielen weiteren Naturhaardecken, zum Beispiel von billerbeck, betty oder Centa-Star. Darüber hinaus gibt es bei uns Betten, Lattenroste und Matratzen.

Wir möchten, dass Sie während des Schlafens vollkommen entspannen können und laden Sie daher herzlich ein, unsere Produkte vor Ort zu testen.

Beim Probeliegen erkennen Sie am besten, ob beispielsweise Ihr Rücken ausreichend stabilisiert wird oder die Matratze zu hart für Sie ist. Natürlich dürfen Sie auch gerne unsere Decken und Kissen ausprobieren.