Menü
 Naturmatratzen  Naturmatratzen...

Naturmatratzen

Naturmatratzen liegen zurecht im Trend. Sie bieten mit ihrer kontrolliert biologischen Erzeugung einen garantiert natürlichen Schlaf mit gesundem Schlafkomfort. Beliebt und ideal für Naturmatratzen ist punktelastischer Naturlatex. Er verspricht ein wirbelsäulengerechtes und druckfreies ergonomisches Liegen bei bester Körperunterstützung. Dank antibakterieller Wirkung und optimalem Feuchtigkeitsmanagement beugen Naturmatratzen Nässe, Schimmel und Milben vor. Klimaregulierende Bezüge mit Baumwolle oder Schafschurwolle unterstützen ein angenehm trockenes, frisches Schlafklima.

Naturmatratzen: Natürliche für gesunden Schlaf

Ein gesunder Schlaf bedingt unbedenkliche Materialien und Liegekomfort. Neben einer guten Körperunterstützung sollten auch negative Einflüsse wie Schadstoffe vermieden werden. Viele Hersteller von Schlafwaren haben sich deshalb auf Matratzen aus Naturmaterialien spezialisiert.

Das am häufigsten genutzte Material dafür ist wohl Naturkautschuk. Auch Kokos hat sich mittlerweile als Rohstoff für einen Naturmatratzenkern stark etablieren können, aber viele Hersteller nutzen auch die vorteilhaften Eigenschaften und wohltuenden Kräfte von beispielsweise Rosshaar, Schafschurwolle oder Kapok vermehrt für Naturschlafunterlagen.

Im Übrigen sind viele Naturmatratzen auch nach japanischem Vorbild als Futonmatratzen konzipiert. Wenn Sie an einer speziellen Futonmatratze interessiert sind, finden Sie in unserem Sortiment beispielsweise die Futon Deshi Kokos Matratze oder die Futonmatratze Bale Kokos von Baumberger.

Nachhaltigkeit steht bei Naturmatratzen an erster Stelle

Ein bewusster Umgang mit den aus der Natur zur Verfügung stehenden Ausgangsmaterialien kennzeichnet die Produktion einer Naturmatratze.
Ständige Qualitätskontrollen garantieren Ihnen sichere, schadstofffreie und umweltfreundliche Produkte. Kurze Transportwege und ein geringer Energieaufwand gehören ebenfalls zu den Zielen einer nachhaltigen Matratzenproduktion. Maßgeblich zur Entscheidungshilfe bei den Verbrauchern dienen Qualitätszertifikate und Siegel. Besonders wichtig sind Label wie QUL oder Fair Rubber, die die Verwendung von umweltfreundlichem und schadstofffreiem Naturkautschuk anzeigen. Die Abkürzungen kbA bei Baumwolle und kbT bei Schafschurwolle zeigen ebenfalls umweltfreundliche Produkte an.

Gesundes Schlafklima dank natürlicher Materialien

Matratze aus Naturlatex: der Star unter den Naturmatratzen

Naturlatexmatratzen sind derzeit stark nachgefragt, das liegt insbesondere an den hervorragenden Liegeeigenschaften. Eine Naturmatratze aus Latex ist ausgesprochen punktelastisch und passt sich dem aufliegenden Körper an. So erhält der Ruhende in jeder Position ausreichend Unterstützung und die Wirbelsäule wird gerade gelagert. Auf einer Latexmatratze können Muskulatur und die Bandscheiben optimal entspannen. Für eine bessere Durchlüftung kombinieren viele Hersteller Naturkautschuk und Kokosfasern miteinander. Latexmatratzen mit robusten, aber leichten Kokosfasern sorgen für eine feste Unterlage und sind daher auch als Kindermatratzen zu empfehlen.

Natürlich gut schlafen mit einer Naturmatratze von BeLaMa

Wenn Sie Wert auf gesunden Schlaf dank natürlicher Materialien legen, dann sollten Sie sich für eine Naturmatratze entscheiden. Die ökologische Kindermatratze finden Sie zum Beispiel bei Prolana.Benötigen Sie Entscheidungshilfe? In unserer Filiale in Berlin können Sie im persönlichen Test auf einigen Modellen probeliegen.Ob klassische Naturlatex Matratzen, mit Kokos kombinierte Latexmatratze oder Futonmatratze - BeLaMa bietet professionelle Entscheidungshilfe.

Loading ...