Röwa Legra

Röwa Legra

  • Produktberatung
    030 831 033 96
  • Probeliegen auf
    270 m2 in Berlin
  • Kostenloser Versand
    und Rückversand
Beschreibung

Das Bettsystem Legra: Kaltschaummatratzen mit spezieller Schulterzone

Die richtige Lagerung der Schulter ist vor allem für Seiten- und Rückenschläfer wichtig. Aus diesem Grund hat Röwa eine spezielle Serie für einen schulter- und rückenschonenden Schlaf entwickelt: die Matratzen- und Lattenrost-Serie Röwa Legra. Denn nur wenn die Schulterpartie richtig gelagert ist, liegen auch Nacken und Rücken ergonomisch korrekt. Die Wirbelsäule verläuft in Seitenlage in einer geraden Linie und wird nicht unangenehm geknickt oder verdreht. Je besser die Wirbelsäule entlastet ist, desto besser können sich die Bandscheiben erholen. Werden sie nachts jedoch weiterhin belastet, zum Beispiel aufgrund einer falschen Lagerung, drohen Verspannungen und Schmerzen.

Die Matratzen und Lattenroste der Serie Röwa Legra bieten speziell entwickelte Lösungen für die ergonomisch richtige Schulterlagerung.

Der Bezug, der Kern der Matratze sowie der Lattenrost sind als Röwa Legra System optimal aufeinander abgestimmt. Sie verfügen alle über eine funktionelle Schulterzone, die in Seiten- und in Rückenlage die Schulterpartie optimal abstützt. Eine Schlafposition, die die Wirbelsäule schont und ihr Entspannung bereitet, ist eine Grundvoraussetzung für einen gesunden, erholsamen Schlaf auf Matratze und Lattenrost. Nur dann, wenn die Schulter richtig liegt, können sich Nacken- und Rückenmuskulatur nachts wirklich entspannen. Dies ermöglichen die Röwa Legra Matratzen und Lattenroste.

Röwa Legra Matratzen mit patentierten Balance-Federn

Alle Matratzen der Röwa Legra Serie sind als Kaltschaummatratze konzipiert und mit einer komfortablen Schulterzone ausgestattet. Die unterschiedlich ergonomischen Körperzonen der Matratzen werden insbesondere durch die patentierten, speziell von Röwa entwickelten Balance-Federn aus robustem Kunststoff erreicht. Diese Federn kommen je nach Matratze im Schulter- sowie Beckenbereich des Kerns der Matratze zum Einsatz. Die Balance-Federn sorgen für ein ausgeglichenes Verhältnis von Stützen und Nachgeben auf der Röwa Legra Kaltschaummatratze. Zusätzlich erhöhen sie die Atmungsaktivität der Matratze, da sie buchstäblich „atmen“.

Bei jeder Bewegung auf der Kaltschaummatratze wird auch die Luft innerhalb der Hohlräume der Balance-Federn in Bewegung gebracht. Diese Luftzirkulation sorgt dafür, dass aufgenommene Feuchtigkeit aus der Kaltschaummatratze transportiert wird, sodass ein trockenes Schlafklima entsteht.

Ein gesundes Mikroklima wird darüber hinaus von den Bezügen der Röwa Legra Matratzen mit feuchtigkeitsausgleichender Klimafaser von Röwa gefördert. Dabei sind waschbare Jerseybezüge für die Kaltschaummatratzen ebenso erhältlich wie Bezüge aus reinen Naturmaterialien. Der Bezug der Röwa Matratzen der Legra Serie ist außerdem in der Schulterzone durch ein spezielles Strickmusterbesonders dehnfähig. Daher kann sich der Bezug der Verformung der Röwa Legra Matratzen im Schulterbereich optimal anpassen. Röwa Legra Matratzen sind in der Regel in den Härtegraden soft, medium und fest zu erwerben. Eine Kaltschaummatratze von Röwa Legra wird am besten mit einem Röwa Legra Lattenrost kombiniert.

Röwa Legra Lattenrost: das Herz des schulterschonenden Bettsystems

Der Lattenrost Röwa Legra ist die ideale Basis für schulterschonendes Liegen und bester Partner der Röwa Legra Kaltschaummatratzen. Er unterstützt die Liegeeigenschaften der Röwa Legra Matratzen und komplettiert das Schlafsystem. Der Röwa Legra Lattenrost verfügt neben elastischen Doppelschwungleisten über ein zusätzliches Schulterzonenpolster. Diese Polsterung ist besonders elastisch, nimmt jede Schulterbewegung auf und federt sie sanft ab. Der Ruhende erlebt auf dem Röwa Legra Lattenrost eine ganz besonders sanfte Stützung, ohne wahrzunehmenden Druck. Das Schulterzonenpolster ist wendbar und auf beiden Seiten mit einer jeweils anderen Festigkeit ausgestattet. Die eine Seite ist etwas fester für den Schlafenden, der die Rückenlage bevorzugt. Die andere Seite ist von Röwa weicher gestaltet und eignet sich sehr gut für die Seitenlage. In Seitenlage gibt das Polster punktelastisch nach und ermöglicht ein tiefes Einsinken der Schulter. In Rückenlage dagegen reagiert es flächenelastisch und stützt die Schulterpartie ab.

In den Genuss von weiteren individuellen Anpassungsmöglichkeiten kommen Sie mit den Röwa Legra Lattenrost-Varianten, die manuelle beziehungsweise motorische Einstellungsmöglichkeiten bieten. Zur Entlastung der Wirbelsäule empfiehlt sich die Kniehöhenverstellung, beispielsweise bei dem Röwa Legra Nplus-Modell oder Röwa Legra R.

Sollten Sie Bedarf an einer Beratung zum Sortiment von Röwa haben, kontaktieren Sie einfach einen Berater von BeLaMa. Via Mail, telefonisch oder vor Ort in unserer Berliner Filiale beantworten wir Ihnen gerne alle Fragen zu Röwa Matratzen, Lattenrosten und mehr. Sollten Sie sich für ein Produkt aus dem Hause Röwa entscheiden, erfolgt der Versand kostenfrei.