Menü

Baumberger Futon Deshi Kokos Matratze

Größe
Lieferzeit: 6 - 8 Wochen

Kostenloser Versand

ohne Mindestbestellwert

Beschreibung

Baumberger Futon Deshi Kokos Matratze: in vielen Größen erhältlich

Die Futonmatratze Deshi Kokos dank ihres festen Liegegefühls ist ideal für Rücken- und Bauchschläfer. Wie der Name es schon verrät, besteht der Kern aus Kokos und bauschkräftiger Deshi Baumwolle. Durch die feine Kräuselung der Omatkokosfasern ist der Matratzenkern stets gut belüftet, sodass eindringende Feuchtigkeit zügig abtransportiert wird. Zudem wirken die Kräuselungen des Kokos‘ wie eine Isolierungsschicht. Wer eine Futonmatratze mit einem herkömmlichen Bett kombinieren möchte, benötigt jedoch Lattenroste. Ein klassischer Federholzrahmen ist für Futons ebenso geeignet wie ein innovativer Modullattenrost.

Matratzen aller Art gibt es bei BeLaMa

Unser Ziel ist, dass jeder bei uns seine Traum-Matratze erhält. Deshalb setzen wir auf ein vielfältiges Angebot. Sie haben den Überblick verloren? Kein Problem: Treten Sie einfach mit einem unserer Fachberater in Kontakt. Wir sprechen gerne auf Sie abgestimmte Empfehlungen aus. Am besten kommen Sie dafür in unserer Filiale nach Berlin. Hier können Sie Matratzen vieler bekannter Marken probeliegen und so herausfinden, welcher Härtegrad und welches Material für Sie in Frage kommen.

Baumberger Futonmatratze Deshi Kokos Besonderheiten


  • Eigenschaften von Baumberger Futon Futon Deshi Kokos Matratze:
    • Marke: Baumberger
    • Serie: Futon-Kollektion
    • Matratzentyp: Naturmatratze
    • Kernaufbau: 10 Lagen Deshi Baumwolle, 2 Lagen Omatkokos
    • Gesamthöhe: ca. 12 cm
    • Festigkeiten: H2 (medium)
    • Einsinktiefe: 2
    • Herstellung: Made in Germany
    • Garantie: 2 Jahre
    Textilmerkmale:
    • Textilkennzeichnung: 100% Baumwolle
    • Reißverschluss: Ja
    • Allergikergeeignet: Ja
    • Zertifizierung: kbA, kbT, GOTS und GOLS
     

Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Loading ...