Menü
 Werkmeister Latexmatratzen...

Werkmeister Latexmatratzen

Werkmeister Latexmatratzen im Onlineshop günstig kaufen: Eine Latexmatratze aus dem Hause Werkmeister ist dank Talalay Latex besonders formstabil und besitzt eine lange Haltbarkeit. Durch die hohe Punktelastizität und die Zonen passt sich der Matratzenkern hervorragend an jede Körperform an. Die Werkmeister Latexmatratze bietet besten Schlafkomfort mit ihrer Stützung und besonderen Druckentlastung. Das Schlafklima auf einer Talalay Latexmatratze Werkmeister ist stets trocken, frisch und Milben-unfreundlich.

Die Eigenschaften und besonderen Leistungsmerkmale von Talalay®-Latex

Die im Jahr 2016 von Werkmeister neu aufgelegte Latex-Matratzen-Linie punktet mit der Elastizität und den ventilierenden Eigenschaften des Talalay®-Latex. Aufgrund des anderen Produktionsverfahrens bietet er deutlich bessere Leistungsmerkmale als herkömmlicher Latex. Die Latexmatratze besteht zu etwa 70 Prozent aus synthetischem Latex und zu 30 Prozent aus Naturlatex, der von Kautschukbäumen in Südostasien stammt.

Der Talalay®-Latex ist ein exklusives Material mit vielen einzigartigen Eigenschaften, die zum großen Teil auf die gleichmäßige Zellverteilung zurückzuführen sind. Der Latex ist elastisch, soft und anschmiegsam. Gleichzeitig bietet kaum ein anderes Latexmaterial eine so lange Lebensdauer und Formstabilität, sodass über Jahre hinweg die Elastizität nicht nachlässt. Zudem werden sich auch bei hoher Belastung über einen längeren Zeitraum keine Beeinträchtigungen wie störende Liegekuhlen bilden.

Darüber hinaus ist der Talalay®-Latex besonders atmungsaktiv. Seine luftdurchlässige Struktur sorgt für ein trockenes Schlafklima. Alle Talalay®-Latexprodukte verfügen über eine maximale Ventilation, die die Feuchtigkeit ableitet und dem Körper ein wunderbares Wohlgefühl verschafft. Die Latex-Matratze bleibt trocken und frisch. Dadurch ist Talalay®-Latex ein Material, das vor allem für Allergiker in Frage kommt.

Modernste Schnitttechnik für gesundes Liegen

Werkmeister Latexmatratzen

Talalay®-Latex zeichnet sich durch sein besonderes Herstellungsverfahren aus

Das Produktionsverfahren von Talalay®-Latex umfasst neun Schritte und ist sehr viel umfangreicher als das von herkömmlichem Latex. Unter anderem wird der Kautschuk vakuumiert, auf minus 30 Grad gefroren, geliert, bei 115 Grad vulkanisiert und gewaschen. Dieses Verfahren bewirkt, dass die einzelnen Zellen eine runde Form annehmen und sich gleichmäßig verteilen. Daraus ergibt sich eine homogene, großporige Zellstruktur, die dem Latex seine positiven Eigenschaften verleiht. Dass die Transformation der Schnitttechnik aus dem Schaummatratzensegment gelingt, wird mit der Trocken-Vulkanisation sichergestellt.

Denn durch die Trocken-Vulkanisation werden einzelne Latexrohlinge zu einem Großblock verbunden, die eine filigrane, umfangreiche Schnitttechnik ermöglichen. Die Schnittstellen der verbundenen Lagen sind im Übrigen sichtbar. Das ist kein Mangel, sondern Merkmal der speziellen Verfahrenstechnik. Bevor eine Latex-Matratze bei Werkmeister in den Verkauf kommt, unterliegt sie einer strengen Qualitätskontrolle: Zum Beispiel wird sie mit einem umfangreichen Walzentest auf ihre Beständigkeit hin überprüft.

Bei Werkmeister gibt es drei Latex-Matratzen zur Auswahl

Die Werkmeister Talalay®-Latex-Matratzen gibt es in drei Ausführungen, die sich in ihrer Kernhöhe, ihrer Funktionalität und der Materialzusammensetzung unterscheiden: L460, L430 und L410. Das Basismodell L410 ist die niedrigste Ausführung mit einer Gesamthöhe von 19 Zentimetern. Der Latexkern der Matratze ist recht homogen gestaltet und verfügt über eine moderate Wirkweise. Menschen, die über eine ausgeglichene Körperkontur verfügen, sollten die L410 in Betracht ziehen.

Das Modell L430 ist höher und durch seine schulterbetonte Wirkweise sehr viel komfortabler. Das Matratzenmodell ermöglicht durch das Einsinken im Schulterbereich eine gesündere Liegeposition, wodurch Rückenschmerzen vermieden werden. Einen besonderen Clou bietet die Ausführung L460.

So ist hier der hochwertige Talalay®-Latex mit Premium Pur-Schaum kombiniert, der die Punktelastizität der Matratze wesentlich erhöht. L460 ist noch anschmiegsamer als die anderen Latexmatratzen. Sie verfügt außerdem über eine Komforthöhe von 23 Zentimetern. Neben Matratzen hat Werkmeister auch Kissen aus Latex im Programm: die Nackenstützkissen K L14 und K L8. Sie stellen die perfekte Ergänzung zu den Latexmatratzen dar.

Loading ...