Kindermatratze: Matratze für Kinder Online Kaufen

Entdecken Sie online eine vielfältige Auswahl an hochwertigen Matratzen für Kinder. Finden Sie die perfekte Matratze für Ihr Kind in der Größe 70x140 cm. Unsere kindgerechten Matratzen sind aus bio-zertifizierten Materialien gefertigt und bieten optimalen Schlafkomfort. Jetzt kaufen und Ihr Kind mit einer qualitativ hochwertigen Matratze verwöhnen.

Selecta K2 Kindermatratze mit Waschbezug
(3)
399,00 €
ab 348,00 € *
  • 2 unterschiedliche Liegeseiten
  • EIM- und ECO-Test zertifiziert
  • Temperatur- und feuchtigkeitsausgleichend
  • Pflegeleicht durch abnehmbaren, waschbaren Bezug
  • Gesamthöhe: 15 cm
Prolana Kindermatratze Lara Plus
(28)
179,00 € *
  • Kinder Wendematratze
  • 2 Kerne aus Naturlatex und Kokos Kautschuk
  • Außenbezug wählbar
  • verschiedene Größen verfügbar
Prolana Nele Plus: Die naturale Kinder Wendematratze
(1)
549,00 €
ab 489,00 € *
  • Kindermatratze
  • 2 Kerne aus Naturlatex und Kokos Kautschuk
  • Außenbezug aus 2 Varianten wählbar
  • verschiedene Größen verfügbar
Prolana Ronja Plus: Kinder Naturmatratze
ab 179,00 € *
  • Kindermatratze
  • fester Kern aus Kokoskautschuk
  • Außenbezug aus 2 Varianten wählbar
  • verschiedene Größen verfügbar
dormiente Natural Eco Naturlatexmatratze
(2)
785,00 €
ab 660,00 € *
  • 100% Naturlatex aus Flexicuts (weiterverwertetes Material)
  • für Jugendliche und leichte Menschen geeignet
  • besonders punktelastisch
  • besonders hohe Körperanpassung
  • Gesamthöhe: 14 cm
dormiente Natural Eco Plus Naturlatexmatratze
(2)
785,00 €
ab 707,00 € *
  • aus Naturlatex, 2,5cm Kokoslatex umgeben von 5cm Naturlatex
  • mittlerer Kern aus latexiertem Kokos
  • passt sich ideal dem Körper an
  • angenehme Druckentlastung
  • Gesamthöhe: 14 cm
Grosana Matze Pur Kindermatratze
ab 189,00 € *
  • Komfortschaummatratze
  • Spezielle Oberflächenprofilierung
  • PUR Schaumkern mit Lamellenoberfläche für optimalen Luftaustausch
  • Stützaktiv, rückengerecht und soft um Schädigungen und Verformungen vorzubeugen
  • Bezug bis 60° waschbar
  • Gesamthöhe: 10 cm
Baumberger SoLana Kindermatratze
649,00 €
ab 218,00 € *
  • Kindermatratze
  • Kern aus Naturlatex Schaum Relatex
  • in zwei Ausführungen verfügbar
  • verschiedene Größen verfügbar
Badenia Trendline Junior Kindermatratze
ab 122,00 € *
  • Kaltschaumkern
  • Bezug: 100% Polyester
  • Versteppung: beidseitig 200 g/m² Klimafaser
  • Optimaler Feuchtigkeitstransport und Trittschutzkante
  • Gesamthöhe: ca. 9 cm
Baumberger CocoKid Kindermatratze
729,00 €
ab 503,00 € *
  • Kinder-/Wendematratze
  • Kombikern aus Kokoslatex/Naturlatex
  • geeignet für Kinder von 5 bis 16 Jahren
  • waschbar bis 60°C
Baumberger CocoLana Kindermatratze
219,00 €
ab 159,00 € *
  • Kindermatratze
  • 100% Kokos-Latex Kern
  • Ummantelung wählbar zwischen 2 Varianten
  • Bezug waschbar bis 60°C
Baumberger Vario Kindermatratze
639,00 €
ab 199,00 € *
  • Kindermatratze
  • Kern aus Naturlatex Schaum und Kookslatex
  • Ummantelung wählbar zwischen 2 Varianten
  • Bezug waschbar bis 60°C
Elza Kinder- und Jugendmatratze Mikka Comfort
789,00 €
ab 710,10 € *
  • Naturlatexmatratze
  • Kern aus Kokosfasern und Naturlatex
  • fester Liegekomfort & atmungsaktiv
  • Gesamthöhe: 11cm
Elza Kinder- und Jugendmatratze Tencel
789,00 €
ab 710,10 € *
  • Naturlatexmatratze
  • Kern aus Kokosfasern und Naturlatex
  • fester Liegekomfort & atmungsaktiv
  • Gesamthöhe: 11cm
Elza Kinder- und Jugendmatratze Vario Tencel
698,00 €
ab 628,20 € *
  • Wendematratze
  • Kern aus Kokosfasern und Naturlatex
  • zwei Seiten für verschiedenen Komfort
  • Gesamthöhe: 11cm

Experten empfehlen, eine Kindermatratze zu wählen, die für das Alter, das Gewicht und die Schlafgewohnheiten Ihres Kindes geeignet ist. Eine Matratzengröße von 70x140 cm ist in der Regel für Kinderbetten vorgesehen. 

Nachhaltige und umweltfreundliche Optionen für Kindermatratzen

Kindermatratzen werden in der Regel aus Materialien hergestellt, die für Kinder sicher und ungiftig sind. Einige beliebte Optionen sind Schaumstoff, Latex und Taschenfedern. Besonders beliebt sind Kindermatratzen aus nachhaltigem Naturlatex. Einige Bio Latex Matratzen sind auch mit einem Kokos Kern gefüllt, um dem Kind beim Schlafen noch mehr Stütze zu gewährleisten.

Einige Kindermatratzen sind mit rutschfesten Böden und flammhemmenden Stoffen ausgestattet. Dies wirkt sich auf die Nutzung aus und gibt den Eltern die Gewissheit, dass ihr Kind auf einer sicheren Unterlage schläft.

Die richtige Größe und Härtegrad für Kindermatratzen: Was ist zu beachten?

Die Größe der Matratze richtet sich nach dem Alter und der Größe des Kindes. Übliche Größen sind 60x120cm oder 70x140cm. Umso älter das Kind, desto größer sollte die Matratze sein. 

Einige Kindermatratzen verfügen über zusätzliche Merkmale wie wasserdichte Bezüge oder Belüftungssysteme, die die Temperatur regulieren und Schimmelbildung verhindern.

Tipps zur richtigen Pflege und Reinigung von Kindermatratzen

Es ist wichtig, die Kindermatratze regelmäßig zu reinigen und zu pflegen, damit sie hygienisch und bequem für Ihr Kind bleibt.

Je nach Marke und Qualität der Kindermatratze können die Preise stark variieren. Es empfiehlt sich, in eine hochwertige Matratze zu investieren, die länger hält und den wachsenden Körper Ihres Kindes besser stützt.

Vergleich von verschiedenen Kindermatratzen-Typen und deren Vor- und Nachteilen

Bei der Auswahl einer Kindermatratze stehen verschiedene Typen zur Verfügung. Kaltschaummatratzen bieten eine gute Anpassungsfähigkeit, während Federkernmatratzen eine gute Stabilität bieten. Latexmatratzen sind haltbar und allergikerfreundlich. Jeder Typ hat Vor- und Nachteile, die je nach den individuellen Bedürfnissen des Kindes berücksichtigt werden sollten.

Die Bedeutung von ergonomischen Eigenschaften bei Kindermatratzen

Ergonomische Eigenschaften spielen eine wichtige Rolle bei Kindermatratzen, da sie das gesunde Wachstum und die Entwicklung der Kinder unterstützen. Eine gute Wirbelsäulenunterstützung, Druckentlastung und Anpassungsfähigkeit sind entscheidend, um den richtigen Schlafkomfort und eine korrekte Körperhaltung zu gewährleisten.

Vergleich von Matratzenmarken und -modellen in der Größe 70x140 cm

Zu den beliebten Premium Matratzenarten für Kinder gehören Schaumstoffmatratzen, Federkernmatratzen und Hybridmatratzen, die beide Materialien kombinieren.

Schaumstoffmatratzen bieten guten Komfort und Druckentlastung, können aber mehr Wärme speichern als andere Typen. Federkernmatratzen bieten eine bessere Luftzirkulation, sind aber mit der Zeit möglicherweise weniger haltbar. Hybridmatratzen sollen die Vorteile von Schaumstoff- und Federkernkonstruktionen miteinander verbinden. Beliebte Matratzenmarken sind selecta, Prolana, dormiente, Baumberger und Elza.

Qualitätsmerkmale und Kaufberatung für die perfekte Matratze in 70x140 cm Größe

Es ist wichtig, eine qualitativ hochwertige, stützende Matratze zu wählen, die einen gesunden Schlaf für heranwachsende Kinder fördert und gut in den Bettrahmen passt, da Lücken ein Sicherheitsrisiko für kleine Kinder darstellen können.

Nachhaltige und umweltfreundliche Matratzenoptionen in 70x140 cm Größe

Achten Sie auf Materialien, die hypoallergen und atmungsaktiv sind, um Allergien oder Überhitzung während der Nacht zu vermeiden.

Einige Matratzen verfügen über zusätzliche Funktionen wie wasserdichte Bezüge oder einstellbare Härtegrade.

Pflege und Reinigung von Matratzen in der Größe 70x140 cm

Ziehen Sie den Kauf eines Matratzenschutzes in Betracht, um die Lebensdauer der Matratze Ihres Kindes zu verlängern und es vor Flecken oder Unfällen zu schützen. 

Die regelmäßige Reinigung und Pflege der Matratze kann dazu beitragen, ihre Lebensdauer zu verlängern und optimale Hygiene zu gewährleisten. Dazu können Staubsaugen, Fleckenreinigung und regelmäßiges Drehen der Matratze gehören.

Kindermatratzen: beste Voraussetzungen für gesunden Kinderschlaf

Kleinkinder, Kinder und Jugendliche sollten nicht einfach auf Matratzen für Erwachsene gebettet werden. Warum nicht? Da sich ihr Körper noch im Wachstum befindet, ist er leicht formbar und benötigt besondere Zuwendung. Wichtig ist, dass Matratzen die körperliche Entwicklung unterstützen. Insbesondere die Wirbelsäule formt sich zwischen dem achten und zehnten Lebensjahr. Eine optimale Körperunterstützung auf Matratzen in diesem Zeitraum beugt gesundheitliche Schäden im Rückenbereich vor. Daher sollten Kinder bis zu ihrem elften Lebensjahr unbedingt auf speziell ausgewiesenen Kindermatratzen schlafen.

Die richtige Größe für eine Kindermatratze im Kinderbett

Bei Kindern gilt wie auch bei Erwachsenen: Die Matratze sollte nach oben und unten hin mindestens zehn Zentimeter länger sein als die Körpergröße. Im Handel hat sich bei für Kinder hergestellten Matratzen die Größe 70x140 cm etabliert - sie orientiert sich an der Maße der meisten Kinderbetten.

Daneben sind auch Matratzen in der Größe 60x120 cm erhältlich, die aufgrund ihrer geringeren Maße mit einer Babymatratze für Babybetten kompatibel sind. Kindermatratzen sind mit 70x140 cm ist in der Regel vom dritten bis zum sechsten Lebensjahr geeignet. Die Brauchbarkeit einer solchen Matratze hängt jedoch von dem Wachstum Ihres Kindes, also verschiedenen Körper-Größen zu bestimmten Zeiträumen, ab. Hat das Kind eine Körpergröße von etwa 1,20 Meter überschritten, ist es Zeit, zu einem gewöhnlichen Einzelbett mit den Matratzen-Maßen 90x200 cm für Erwachsene zu wechseln.

Im Alter von 3 - 5 Jahren bzw. ab einer bestimmten Körpergröße wechseln kleine Kinder aus dem Babybett zur nächstgrößeren Variante. Ab jetzt sollten Eltern ihrem Kind eine Liegefläche von 90×200 cm zur Verfügung stellen. Vielleicht ist es Ihnen schon aufgefallen, dass Ihr Kind oft mit den Armen über Kopf, oder als so genannter Adlerschläfer, mit den ausgestreckten Armen schläft. Diese Position und viele andere sind für Kinder und Jugendliche völlig normal. Deshalb brauchen Kinder und Jugendliche viel Platz und eine gute Bewegungsfreiheit auf Ihrer Jugendmatratze.

Eine mittlere Härte unterstützt den Kindskörper wirksam 

Speziell bei Kindern ist eine adäquate Körperunterstützung auf einer speziellen Matratze notwendig, da es sonst bereits im Kindesalter zu Rückenschmerzen und Wirbelsäulenproblemen kommen kann. Prinzipiell sollte die Matratze weder zu hart noch zu weich sein - eine Einsinktiefe von etwa drei Zentimetern ist ideal.

Ist die Kindermatratze zu hart oder zu fest, können Fehlhaltungen die Folge sein. Matratzen für Kinder werden deshalb in der Regel mit einem mittelfesten Härtegrad (H2) ausgestattet.

Gewicht des Jugendlichen und die Härte der Jugendmatratze

Die Härte von Jugendmatratzen spielt eine doppelte Rolle. Zum einen sollte die Schläferin oder der Schläfer sich auf der Matratze wohl fühlen. Das ist das erste und zunächst wichtigsten Kriterium. Ist dieser Wohlfühlfaktor nicht erfüllt, wird auch die beste Jugendmatratze den heranwachsenden Menschen kaum in den erholsamen Schlaf begleiten. Und das hilft weder dem Jugendlichen, noch den Eltern, die selbst wissen, wie sich schlechter Schlaf auswirken kann. Neben Stress können Konzentrationsstörungen in der Schule und im Alltag die Folge sein. Die Folgen schlechten Schlafs reichen bis hin zu körperlichen Symptomen, wie Kopfschmerzen und Unwohlsein.

Der richtige Härtegrad der Jugendmatratze

Bei Erwachsenen gelten üblicherweise diese Punkte für den passenden Härtegrad der Matratze: Gewicht, Größe, Schlafgewohnheiten, Bettgröße und eventuelle gesundheitliche Beschwerden. Sie helfen beim Finden des richtigen Härtegrads der Matratze für Erwachsene und gelten im Wesentlichen auch beim Kauf von Jugendmatratzen. Ab einer Körpergröße von rund 150 cm und etwa 30 kg Körpergewicht sollten Eltern auf eine gute Matratze ihres Kindes achten. Wir sprechen hier von der passenden Jugendmatratze. Wir empfehlen als passenden Jugendmatratze solche, die im Verhältnis zum Körpergewicht eher härter sind als man sie für den ausgewachsenen Körper kaufen würde. Die Höhe der Matratze sollte mindestens 14cm betragen und etwa eine mittlere Festigkeit haben, um den jungen heranwachsenden Körper gut zu stützen. Wir empfehlen, die passende Jugendmatratze günstig im Online Shop kaufen.

Tipps zur richtigen Lagerung und Aufbewahrung von Matratzen in 70x140 cm Größe

Unerheblich ob Kindermatratze oder schon eine normale Matratze in 90x200: Ein trockenes und hygienisches Schlafklima ist für das Wohlbefinden Ihres Kindes auf seiner Matratze unabdingbar. Verantwortlich für ein schlechtes Schlafklima ist eindringende Flüssigkeit und Schmutz. Ein feuchtes Milieu bietet Hausstaubmilben und Schimmelsporen in Matratzen beste Voraussetzungen sich anzusiedeln. In hohen Mengen können diese Schädlinge den empfindlichen Organismus des Kindes negativ beeinflussen und zum Beispiel Allergien, Hautkrankheiten oder Atemwegsprobleme verursachen. Darüber hinaus leidet die Qualität und Haltbarkeit der Matratzen unter der Verschmutzung.

Matratzen, die durch ein ausgeprägtes Feuchtigkeitsmanagement charakterisiert sind, sind für Kinder daher ideal. Kindermatratzen mit einem offenporigen Kaltschaum Kern oder feuchtigkeitsabweisenden Naturlatexkern mit Belüftungskanälen sind zu empfehlen. Sie gewährleisten eine kontinuierliche Frischluftversorgung des Matratzenkerns sowie Absorption von Feuchtigkeit. Der Bezug von Kindermatratzen sollte die Belüftungseigenschaften unterstützen.

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Kindermatratze noch achten?

Schadstofffreiheit:
Gesunder Schlaf benötigt eine Matratze, die gesundheitlich unbedenklich ist - vor allem bei Kindern. Denn der kindliche Organismus ist empfindlich gegenüber chemischen Inhaltsstoffen. Eine dauerhafte Beeinträchtigung des Immunsystems kann die Folgereaktion sein. Zertifikate wie QUL und Öko Tex 100 zeigen an, dass Matratzen für Kinder keine Schadstoffe wie Weichmacher, Phthalate oder Schwermetalle enthalten. Zudem empfiehlt es sich, eine neue Kindermatratze vor der Erstverwendung mindestens 24 Stunden zu lüften. Auf diese Weise können flüchtige Schadstoffverbindungen gegebenenfalls entweichen.

Achten Sie gerade bei Jugendmatratzen auf den Schadstoffgehalt. Leider ist der schlecht im Onlineshop oder im Internet zu erkennen. Vertrauen sie deshalb auf solide Beratung und Jugendmatratzen von Markenherstellern, die Sie kennen. Wir beraten sie gerne vor der Bestellung. Sprechen Sie uns an.

Trittkante:
Extra feste Matratzenränder stellen ein großes Plus für die Sicherheit Ihres Kindes dar. Sie verhindern, dass die Kinder beim Aufstehen oder wilden Herumspringen abrutschen und sich dadurch verletzen können. Des Weiteren tragen verstärkte Matratzenkanten zur Langlebigkeit der Kindermatratzen bei. Die Matratze behält so auch über längere Zeit ihre Form bei.

Passender Bezug:
Der Bezug einer Kindermatratze sollte hohe Hygiene-Ansprüche erfüllen, damit keine schädlichen Keime oder Bakterien in die Atemwege des Kindes gelangen. Dies könnte das Immunsystem während seiner Ausbildung nachhaltig beeinträchtigen. Ein trockenes und hygienisches Schlafumfeld beugt Schimmel vor und verlängert auf diese Weise die Lebensdauer der Matratze.

Daher sollte eine Kindermatratze idealerweise mit einem waschbaren Bezug ausgestattet werden. Viele Matratzen verfügen über einen kochfesten Bezug, das heißt, diese können bis zu 95 Grad gewaschen werden.

Der Bezug von Matratzen sollte außerdem aus atmungsaktiven Materialien wie beispielsweise Baumwolle gefertigt sein. Dann kann eine zügige Absorption von Nässe sichergestellt werden, was den Milben- und Schimmelbefall einschränkt. Ebenfalls wirkt sich eine Steppung oder Polsterung aus Naturhaar im Bezug von Matratzen positiv auf das Schlafklima aus, zu empfehlen ist zum Beispiel Schafschurwolle. Die im Bezug verwendeten Materialien sollten natürlich hautverträglich sein und Allergien des Kindes berücksichtigen.

Matratzenschutz:
Vor allem Kindermatratzen sind Verschmutzungen, zum Beispiel mit Schweiß oder Urin, ausgesetzt. Wer die Matratze nicht aktiv gegen eindringende Nässe schützt, riskiert gesundheitsschädlichen Schimmel- und Bakterienbefall und muss sie womöglich schon nach kurzer Zeit austauschen.

Mit einer wasserabweisenden Schutzauflage von Herstellern wie dormiente, f.a.n. frankenstolz oder Brinkhaus verlängern Sie die Haltbarkeit der Matratze und gewährleisten Ihrem Kind eine hygienische Schlafumgebung.

Stabiler Lattenrost:
Eine Kindermatratze muss fest und sicher auf einem stabilen Lattenrost liegen. Zu empfehlen sind Lattenroste, die für eine gute Matratzenbelüftung sorgen und die Liegeeigenschaften der Matratze unterstützen. Von den vielfach angebotenen Lochplatten als Unterlage für Matratzen raten wir ab.

Bei BeLaMa die passende Kindermatratze finden

Der Kauf einer Junior Kindermatratze ist eine essentielle Entscheidung zum Wohl des Kindes. Falls Sie dazu Entscheidungshilfe benötigen, kontaktieren Sie uns einfach per Mail oder Telefon. Eine andere Möglichkeit ist die, unser Fachgeschäft in Berlin zu besuchen. In einem persönlichen Gespräch werden wir gemeinsam herausfinden, welche Matratze die beste Lösung für Ihr Kind ist. Bei einem Probeliegen können Sie Matratzentester werden und Material und Wirkweise von Kindermatratzen testen.

Neben Matratzen, Kissen und Betten sind auch Decken für Kinder in unserem Sortiment erhältlich, beispielsweise die Natural Breeze Kids von dormiente.