Menü
 Matratzen für Allergiker
Matratzen...

Matratzen für Allergiker

Matratzen für Allergiker sind besonders atmungsaktiv und können Feuchtigkeit gut ableiten. Das wirkt Hausstaubmilben entgegen und sorgt zusätzlich für ein angenehmes Schlafklima. Auch als Allergiker hat man natürlich die Wahl zwischen den gängigen Materialien: Schaum-, Taschenfederkern und Federkernmatratzen.

Matratzen für Allergiker - atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend

Millionen Menschen in Deutschland leiden an Allergien, viele davon unter jener gegen die Ausscheidungen der Hausstaubmilbe. Mit einer Matratze für Allergiker können auch davon Betroffene ihr Wohlbefinden und die Erholsamkeit ihres Schlafes entscheidend verbessern. Viele Menschen in Deutschland leiden unter Hausstaubmilben oder einer anderen Allergie. Deshalb ist auch bei der Wahl der Schlafzimmerausstattung die Matratze für Allergiker ein wesentliches Thema. Was aber zeichnet eine Matratze für Allergiker aus?

Allergiker Matratzen sind speziell auf die Bedürfnisse von Erwachsenen und Kindern mit einer Hausstaub-Allergie sowie von Personen ausgerichtet, die überdurchschnittlich stark auf durch Federn oder Milben ausgelöste Reize reagieren. Auslöser für die Hausstaubmilben-Allergie sind die Ausscheidungen der Hausstaubmilbe. Die Symptome können unangenehm und sogar gefährlich sein. Sie reichen von verstopfter Nase über gerötete Augen bis hin zu lebensgefährlichen Atembeschwerden.

Dies macht Matratzen für Allergiker und deren Bezug so bedeutsam, wenn es darum geht, allergischen Reaktionen vorzubeugen. Die speziellen Allergiker Matratzen tragen entscheidend dazu bei, dass Allergiker einen erholsameren und gesünderen Schlaf finden. Dies wirkt sich auf ihr allgemeines Wohlbefinden aus. Unsere Berater im BeLaMa Shop nehmen sich gerne für Sie Zeit und beraten Sie über alle Fragen rund um die Matratze für Allergiker und dazugehörige Produkte.

Welche Matratzen sind für Allergiker geeignet?

Vor allem Federkernmatratzen bieten erfahrungsgemäß einen besseren Nährboden für die Hausstaubmilbe und sind deshalb anfälliger für Staub. Deshalb sollten Personen mit einer Hausstaubmilbenallergie eher nicht auf Matratzen dieser Art zurückgreifen. Ein weiterer Risikofaktor für Allergiker sind Matratzen, die mit tierischem Eiweiß verarbeitet sind – etwa Rosshaar, Wolle oder Kamelhaar. Allergiker sollten deshalb besser auf Kaltschaum-, Latex- und Visco-Matratzen zurückgreifen, da diese weniger gute Lebensbedingungen für Hausstaubmilben bilden. Diese Matratzen sind besonders hygienisch und deshalb hilfreich im Kampf gegen diese ungebetenen Gäste. Je feinporiger das Innere einer Matratze ist, desto schwerer fällt es den Bakterien, sich anzuheften und zu vermehren. Insbesondere sollten Allergiker auch auf eine klimaregulierende Matratze zurückgreifen und auf entsprechende Hinweise beim Kauf einer Allergikermatratze achten.

Der Bezug für die Allergiker Matratze

Einen besonders willkommenen Nährboden für Hausstaubmilben bietet eine warme und feuchte Umgebung. Diese bieten Betten im Regelfall und deshalb sollte insbesondere auch in diesem Kontext auf Hygiene geachtet werden. Die Matratze muss regelmäßig gesäubert werden und aus diesem Grund gibt es solche mit einem speziellen Allergiker-Matratzenüberzug. Dieser ist leicht abnehmbar und kann bei 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Ein beliebter und effektiver Bezugsstoff für Allergikermatratzen ist Tencel. Durch Tencel oder Lyocell können bereits vorhandene Milbenpopulationen innerhalb von kurzer Zeit aussterben.

Zudem stellt das sogenannte Encasing einen allergendichten Bezug dar, der es ermöglicht, die Bettdecke vollständig einzuhüllen und so die schlafende Person vor den darin entstehenden Allergenen schützt. Der Bezug sollte auf jeden Fall auch sowohl luftdurchlässig als auch atmungsaktiv sein. Um regelmäßige Reinigung zu ermöglichen, die ebenfalls Bakterien, Staub und Milben zu entfernen hilft, sollte er auch unbedingt abnehmbar sein. Der Allergiker-Matratzenbezug sollte – so der Richtwert – drei bis vier Mal im Jahr gewaschen werden. Bei extremer Ausprägung der Allergie empfiehlt es sich jedoch. einen weiteren Allergiker-Matratzen-Bezug zu verwenden. Räume, in denen sich Allergiker Matratzen befinden, sollen in jedem Fall trocken und sauber gehalten und regelmäßig gut durchgelüftet werden. Im Allergiker Matratzen Test der Stiftung Warentest können Sie mehr darüber erfahren, welche Matratze für Sie als Allergiker die optimale Wahl darstellt. Im BeLaMa Shop können Sie Allergiker-Matratzen für Ihren erholsamen Schlaf günstig online erwerben.

Allergiker-Matratzen: Stiftung Warentest testet Matratzen auf Herz und Nieren

Die Stiftung Warentest prüft seit Jahrzehnten in regelmäßigen Abständen Produkte und Dienstleistungen, unter anderem auch Matratzen. Auch in anderen weltweiten Testinstituten werden die Produkte und Dienstleistungen nach den Prüfkriterien der Stiftung Warentest untersucht. Im Allergiker-Matratzentest geht die Stiftung Warentest in regelmäßigen Abständen der Allergikerfreundlichkeit von Matratzen auf den Grund. Die Ergebnisse des Allergiker-Matratze-Tests können auf der Testseite oder in der Zeitschrift des Instituts eingesehen werden.

Loading ...